INFORMATIONEN ZUR BG QSEH NOVELLIERUNG AB 01.04.2015

Die BG QSEH (Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe der gesetzlichen Unfallversicherungsträger) hat sich zu einer Änderung des Regelwerks zur Aus- und Fortbildung Betrieblicher Ersthelfer entschlossen. Die Änderungen treten ab dem 1.4.2015 in Kraft.

Die BG QSEH (Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe der gesetzlichen Unfallversicherungsträger) hat sich zu einer Änderung des Regelwerks zur Aus- und Fortbildung Betrieblicher Ersthelfer entschlossen. Die Änderungen treten ab dem 1.4.2015 in Kraft.

Was ändert sich?

Die Grundausbildungen und Fortbildungen Betrieblicher Ersthelfer erfolgen derzeit noch in einem Zeitrahmen von 16 Unterrichtseinheiten (Grundausbildung) und 8 Unterrichtseinheiten (Fortbildung, alle 2 Jahre). Ab dem 1.1.2015 wird der Umfang der Erste-Hilfe-Ausbildung auf 9 UE reduziert und der Umfang der regelmäßigen, in Zeitabständen von zwei Jahren erforderlichen Fortbildung auf 9 UE erhöht.

Was sind die Gründe für die Änderung?

"In den letzten Jahren haben sich in den verschiedenen Themenfeldern, u.a. im Bereich der Reanimation deutliche Vereinfachungen ergeben. Gleichzeitig deuten verschiedene wissenschaftliche Studien darauf hin, dass die Fülle der insbesondere für die Grundausbildung vorgesehenen Themen negative Auswirkungen auf die mittel- bis langfristige Verfügbarkeit der Kenntnisse bei den Teilnehmern hat." (Quelle BG QSEH-Papier zur Novellierung")

Sowohl die Ausbildung als auch die Fortbildung haben weiterhin das Ziel, den Teilnehmern Kenntnisse über lebensrettende und einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen sowie grundsätzliche Handlungsstrategien im Notfall zu vermitteln. Die Kurse können ab 2015 mit optionalen Themen deutlich zielgruppenorientierter gestaltet werden, so dass die Ausbilder sich besser auf den spezifischen Bedarf der Teilnehmer einstellen können. Im Rahmen einer Fortbildung besteht so beispielsweise die Möglichkeit, Erste Hilfe-Maßnahmen an Kindern zu vermitteln.

Gibt es auch Änderungen bei Erste Hilfe-Kursen für Führerscheinänwärter und die Fortbildung "Erste Hilfe bei Kinderunfällen"?

Derzeit liegen uns noch keine verbindlichen Informationen zu einer Novellierung der Richtlinien für die Kurse "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" (PKW) und Erste Hilfe-Grundkurs (LKW/Bus) sowie die Fortbildung "Erste Hilfe bei Kinderunfällen" vor.

 

Bei Fragen zu den neuen Regelungen wenden Sie sich gern an uns.
Ihr Team der Sanitätsschule Medicus

 

Zurück