Neudruck Erste Hilfe Handbücher

Bestellung in eigenem Layout möglich!

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vielen Dank zunächst an alle Käufer unseres Erste Hilfe Handbuches. Auf Grund des guten Abverkaufes, dürfen wir einen erneuten Nachdruck in Auftrag geben. Der Neudruck unseres Handbuches (genehmigt als DGUV Information 204-007 – Erste Hilfe Handbuch für betriebliche Ersthelfer inkl. DGUV Information 204-008 - Handbuch zur Ersten Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder) soll zum 28.02.2019 erfolgen.

Wir möchten Ihnen auch dieses Mal wieder die Möglichkeit geben, Ihr eigenes Erste Hilfe Handbuch mit eigenem Layout zu erwerben – dieses kann bei allen Erste Hilfe Ausbildungen und Fortbildungen der BG`s und UK`s herausgegeben oder bei anderen Schulungen gern veräußert werden.

Folgende Änderungen zu unserem eigenen Verkaufsexemplar können Sie wieder durchführen:

* die komplette Frontseite selber gestalten
* den Buchrücken selber gestalten
* die vorletzte Seite (3. Umschlagseite) selber gestalten
* farbliche Umgestaltung der 2. Umschlagseite und der Rückseite (letzte Umschlagseite) - ebenso kann auf der letzten Seite das "überreicht durch" sowie das darunter liegende Personalisierungsfeld frei gestaltet werden

  • Mindestabnahme 500 Exemplare
  • Staffelpreise ab 1,30 €/Exemplar (Preise verstehen sich inkl. Mwst. – zzgl. Versandkosten, zzgl. Kosten bei Inanspruchnahme Layout Erstellung)

Das Erste Hilfe Handbuch ist in A5 Größe und mit Umschlag 132 Seiten stark.

Wenn Sie Interesse an einem eigenen Handbuch haben, setzen Sie sich bitte bis spätestens 04.02.2019 mit uns ( daniel.meixner@sanitaetsschule-medicus.de ) in Verbindung. Wir senden Ihnen dann die Unterlagen für die Erstellung, unsere AGB`s, den Vertrag sowie unsere Preisliste zu. Vertragseingang muss dann spätestens zum 08.02.2019 erfolgt sein.

Bis zum 15.02.19 muss uns Ihr Layout vorliegen, danach muss die Einarbeitung der Layouts in unser Handbuch durchgeführt und die Layouts per Vorababnahme an die Druckerei versendet werden. Gern unterstützen wir Sie auch wieder bei der Erstellung des Layouts. Druckstart soll zum 20.02.19 sein, sodass die Auslieferung der Bücher ab 28.02.19 erfolgen kann.

Für Neukunden zur Information: Eines Ihrer Handbücher (mit eigenem Layout) wird nach Druck von uns an die VBG - Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe gesendet. Unser Handbuch ist lt. DGUV-Information 204-007 inkl. DGUV Information 204-008 genehmigt. Mit der Einsendung Ihres Handbuches ist auch automatisch Ihr eigenes Handbuch gelistet. Wenn Sie dieses nicht wünschen, geben Sie uns bitte schriftlich Bescheid.

Bestandskunden, welche im Jahr 2018 eine eigene Auflage orderten, erhalten bei dieser Bestellung 5% Nachlass auf alle Bestellmengen.

Mitglieder des VPEH erhalten 5 % Nachlass bei einer Bestellung des Handbuches mit eigenem Layout. Die Nachlässe können nicht addiert werden.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns auf eine Rückmeldung.

Dieses Anschreiben finden Sie wortgleich als PDF im Anhang zum Ausdruck.



Mit freundlichen Grüßen

Ihre Sanitätsschule Medicus e.K.

Text ausblenden
Weiterlesen...

Betriebsruhe zur Weihnachtszeit 2018/2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Sanitätsschule Medicus e.K. wird vom 19.12.2018 - 02.01.2019 komplett geschlossen bleiben. Anfragen nehmen wir selbstverständlich gerne auf unserem Anrufbeantworter oder per Mail entgegen. Diese werden jedoch erst ab dem 03.01.2019 bearbeiten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir wünschen allen eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr.

 

Ihr Team der Sanitätsschule Medicus e.K. 

Text ausblenden
Weiterlesen...

DGUV: Erste Hilfe im Betrieb

Nur wer gut vorbereitet ist, kann im Ernstfall Leben retten!

 

06.09.2018

Gute Vorbereitung kann im Ernstfall Menschenleben retten. Deshalb sollten alle im Betrieb wissen, wie bei einem Notfall vorzugehen ist. Darauf weisen die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Rahmen ihrer Präventionskampagne kommmitmensch hin. Besonders wichtig: eine gute Organisation der Ersten Hilfe und die Kommunikation des Themas im Betrieb.

Wichtige Informationen zur Ersten Hilfe im Vorfeld kommunizieren

Ein grundlegendes Instrument, um alle im Betrieb für Notfälle vorzubereiten, ist die jährliche Unterweisung. Hier werden wichtige Informationen zum Ablauf der Ersten Hilfe an die Beschäftigten weitergegeben. Folgende Aspekte sind von Bedeutung:

  • Welche Personen sind Ersthelfer im Betrieb und wie sind diese zu erreichen?
  • Wo und wie kann ein Notruf abgesetzt werden?
  • Wem ist der Unfall zu melden?
  • Wo befindet sich das Erste-Hilfe-Material, z.B. Verbandkästen oder ggf. Automatisierte Defibrillatoren?
  • Wie werden Rettungseinheiten an den Notfallort geleitet?

"Um die jährliche Unterweisung besonders eindrücklich zu machen, bietet es sich auch an, den Beschäftigten im Betrieb zum Beispiel konkret zu zeigen, wo sie Defibrillatoren finden und vorzuführen, wie die Sprachsteuerung eines Automatisierten Defibrillators gestartet wird", erklärt Dr. Horst Reuchlein von der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) und Leiter des Fachbereiches Erste Hilfe der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). "Denn je konkreter eine Unterweisung ist, desto besser sind die Mitarbeiter auf den Notfall vorbereitet." Auch in Form eines Aushanges, zum Beispiel des Erste-Hilfe-Plakates müssen die Beschäftigten über Notruf, Erste-Hilfe-Material und entsprechendes Erste-Hilfe-Personal informiert werden.

Die Erste Hilfe wirksam organisieren

"Grundvoraussetzung für eine gute Erste Hilfe im Betrieb ist natürlich, dass Ersthelfer im Betrieb vom Unternehmen benannt und deren Namen sowie Arbeitsplätze kommuniziert werden", so Reuchlein. "Unternehmen sind dazu verpflichtet je nach Betriebsgröße eine bestimmte Anzahl an Ersthelfern ausbilden und regelmäßig fortbilden zu lassen." Ersthelfer müssen bei einem Notfall einsatzbereit sein und helfen. Auch leichtere Verletzungen müssen im Rahmen der Ersten Hilfe versorgt werden. Gegebenenfalls muss der Transport zur ärztlichen Behandlung in die Wege geleitet werden. Darüber hinaus können Ersthelfer auch damit beauftragt werden, Erste-Hilfe-Leistungen zu dokumentieren. Als weitere Aufgabe kann dem Ersthelfer auch die Kontrolle über das Erste-Hilfe-Material, wie den Verbandkasten übertragen werden.

Ersthelfer leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit und Gesundheit im Unternehmen und tragen somit zu einer positiven Präventionskultur bei.

 

Quelle: https://www.dguv.de/de/mediencenter/pm/pressearchiv/2018/quartal_3/details_3_344712.jsp

Text ausblenden
Weiterlesen...